Blog und Website erstellen, Kissen mit Rosette

Puh, ganz schön anstrengend, so einen Blog zu erst einmal zu kreieren, so daß er dann so weit ist, daß man was reinschreiben kann. Also ich fand das Erstellungprogramm umständlich. Bei der Website war es schon einfacher: Alle Texte und Fotos in einem Ordner auf dem Computer erst mal sammeln, dann kann man daran gehen, die Website zu designen. Jetzt bin ich müde, aber wirklich stolz, daß ich es selbst schon mal soweit hinbekommen habe, wie ich jetzt schon bin.

Heute habe ich mit weißen Leinenstoff und einem blauen Baumwollstoff "herumexperimentiert". Jeweils 40 cm lange und 10 cm breite Streifen aus beiden Stoffen ausschneiden, jeweils einen blauen und einen weißen Streifen zusammennähen. Nähte auseinanderbügeln natürlich nicht vergessen, aber das brauch ich euch ja nicht zu sagen. Dann 2 der Doppelstreifen so mit der schönen Seite zusammenlegen, dass blau auf weiß und weiß auf blau liegt. Feststecken. Jeweils im Abstand von 10 cm jeden Streifen markieren (man hat dann 2 doppelt gelegte Streifen a 4 "Segmente"). Bei jedem Segment die Diagonale markieren und auf beiden Seiten der Diagonale entlangnähen. Dann den Markierungen entlangschneiden. Das ergibt so eine Art "Kreissegmente". Bei jedem Kreissegment Fäden + überstehende Ecken abschneiden. Die Kreissegmente, die aus 2 aufeinanderliegenden, festgesteckten Doppelstreifen entstanden sind, ergeben eine Rosette. Kreissegmente zusammennähen. Die Rosette ist groß genug für eine Kissenhülle von 31 x 31 cm:

Sieht toll aus, oder? Was meint ihr?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0