Japanische Flechttechnik - Sternemuster

Man braucht


ca. 40 x 30cm große Korkplatte

10m Vliesofix, 1cm breit

18 Streifen a 40 x 5cm blauer Stoff

8 Streifen a 40 x 5cm pinkfarbener Stoff

"Trägerstoff", 40 x 20cm, der am Schluß hinter dem Geflochtenen verbleibt

viele Stecknadeln


Texterklärungen sind oberhalb des jeweiligen Bildes.


Die Slideshow läßt sich durch Drücken der Leertaste anhalten bzw. weiter abspielen.


Sie kann durch Drücken des 2. Symbols von rechts (unten in der Bedienleiste) auf Bildschirmgröße vergrößert werden. Den Vollbildmodus kann man durch ESC verlassen.


Die Skizze, wie das Muster geflochten wird sowie das nachfolgende Beispielfoto des fertig geflochtenen Musters sind aus dem Buch von S. Maeda über japanische Flechttechnik - ich habe das Buch in Französisch ("Les Bases du Meshwork"), da es offenbar bisher leider nur in Japanisch oder Französisch erhältlich ist.

Da das fertig geflochtene Muster eine Größe von ca. 32 x 16cm hatte, habe ich daraus ein Täschchen gemacht, die Rückseite ist einfarbig blau und mit Vlies verstärkt, damit sie der Vorderseite von der Dicke her ähnlich ist. Der Innenstoff pinkfarben, der gleiche Stoff, der auch im Muster ist.

"Burning Star", L x H 31 x 14cm


******


Aus den Stücken, die, nachdem das Muster fertig geflochten war, über den Rand übergestanden waren, habe ich noch eine kleine Applikation gemacht, die ich mal auf eine Kissenhülle oder ein Täschchen aufnähen werde:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0