Hund der spanischen Krankenschwester, die sich mit Ebola infiziert hat, soll vorsorglich (!) eingeschläfert werden

Habe eben gelesen, daß der Hund der spanischen Krankenschwester, die sich mit Ebola infiziert hat, vorsorglich (!) eingeschläfert werden soll.


Einen Ebolatest hat man beim Hund noch nicht gemacht, ich nehme an, die Wissenschaftler haben keine Ahnung, wie mein einen Hund darauf testet. Es ist auch nicht nachgewiesen, daß Hunde Ebola übertragen.


Auch wenn der Hund 12 Jahre alt ist und sein Frauchen sehr krank ist: Sollte man nicht den Hund testen, bevor man überhaupt auch nur daran denkt, ihn einschläfert?


Was haltet ihr davon?


Hier ist der Link zum Artikel:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ebola-spaniens-behoerden-wollen-hund-einschlaefern-lassen-a-995942.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0