Japanische Flechttechnik - Anleitung Muster "Verzerrte Linien"

Japanische Flechttechni, Muster für "Verzerrte Linien"

Die Anleitung dazu habe ich aus der französischen Übersetzung des Buches von Sumiko Maeda "Les Bases du Meshwork", http://www.amazon.de/Les-bases-Meshwork-Sumiko-Maeda/dp/2756520810/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1414412815&sr=8-1&keywords=Les+bases+du+meshwork


Ihr braucht:

(Maßangaben für einen Kulturbeutel)


2 Stoffstücke von Stoff A mit 25 x 35cm

2 Stoffstücke von Stoff B mit 25 x 35cm

2 Vliesstücke, 40 x 30cm (Stickvlies oder dünnes Vlies)

sehr viel Garn

viele Stecknadeln


So ist das Muster entstanden:

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Die ausgeschnittenen Teile für das Muster.

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Ein Stoffstück von Stoff A wird nun beliebig vertikal durchgeschnitten, dabei die abgeschnittenen Stücke in der Position liegen lassen, so daß es aussieht, wie auf dem Foto. Streifen so beiseite legen.


Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Ein Stoffstück von Stoff  B jetzt mehrfach horizontal durchschneiden. Abgeschnittene Stücke wieder in ihrer Position liegen lassen.

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Vliesstück hinlegen. Nun die vertikalen Streifen von Stoff A der Reihe nach von links nach rechts in die horizontalen Streifen von Stoff B einweben ("drüber" - "drunter" - "drüber" usw.) und feststecken, damit nichts verrutschen kann.

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

So sieht das aus, wenn wenn ein Außenteil fertig geflochten ist.

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

KEIN Arbeitsschritt - Foto soll nur zur Verdeutlichung dienen, wie die Stoffstreifen ineinander verflochten werden.

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Das fertig geflochtene 2. Außenteil

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Jetzt mit der Nähmaschine mit Nahtzugabe-Abstand bei jedem Teil außen herum mit Geradstich nähen.

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Dann alle vertikalen Linien mit Zickzackstich (ich habe Stichbreite 6,0 und Stichlänge 0,6 genommen)

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Das sieht dann so aus. Jetzt das Stück um 90 Grad drehen....

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

.... und die restlichen Linien mit Zickzackstich nachnähen.

Arbeitsschritt "Verzerrte Linien"

Dann  das überstehende Vlies abschneiden (evtl. aufheben, um es als Füllmaterial verwenden zu können) und Rand mit Zackenschere beschneiden.


Fertig -viel Spaß beim Nachmachen!

Ich möchte ja einen Kulturbeutel daraus machen.

 

Dazu brauche ich dann noch:

 

2 Innenstoffstücke mit 25 x 35cm

Reißverschluß, 30cm

 

Fotos vom fertigen Kulturbeutel gibt's dann voraussichtlich am kommenden Mittwoch hier im Blog.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0