Jeans-Upcycling: Kosmetiktasche aus ausrangierter Jeans

Dazu habe ich 2 Stoffstücke aus den Hosenbeinen einer ausrangierten Jeans in der Größe 35 x 25cm ausgeschnitten und zwar so, daß die Jeansnähte, die durch die Stoffstücke laufen, beim Zusammennähen der Kosmetiktasche aufeinanderstoßen. Ober- bzw. auf der anderen Seite unterhalb der Jeansnaht habe ich einen Schrägstreifen aus dem Innenstoff als zusätzlichen Blickfang aufgenäht.


Für die 4 Innentaschen - 2 auf jeder Seite - habe ich jeweils einen Jeansstoffstreifen von 35cm Länge ausgeschnitten, dann gleich große Stoffstreifen des Innenstoffs. Jeweils einen Jeansstoffstreifen und einen Innenstoffstreifen rechts auf rechts (= die "schönen" Seiten aufeinander) zusammenlegen und an 3 Seiten abnähen - eine kurze Seite offenlassen. Durch diese das Ganze wenden. Dann auf einem Innenstoffstück des Täschchens mit Stecknadeln in der gewünschten Höhe feststecken und links, unten und rechts annähen. Die Innentasche kann, wenn man will, noch durch zusätzliche Nähte unterteilt werden.

"Jeanstäschle blau-schwarz", 32 x 23cm mit 4 Innentaschen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0