Apfelkuchen mit Streusel

Apfelkuchen mit Streusel

Das ist einer der Kuchen, die ich am liebsten backe. Nur habe ich heute zum ersten Mal dabei fotografiert - beides macht Spaß, backen und fotografieren!

Apfelkuchen mit Streusel

 

Für den Rührteig:

100g Butter oder Margarine

80g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

1/2 Fläschchen Zitronenaroma

2 Eier

200g Mehl

2 gestrichene TL Backpulver

4 EL Milch

 

Für den Belag:

4 kleinere Äpfel (wie auf dem Foto) bzw. 2 große Äpfel (z.B. der Sorte "Elstar")

 

Für die Streusel:

150g Mehl

50g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

75g Butter oder Margarine

1 Prise Zimt

 

Butter aufschlagen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenaroma unter Rühren zufügen, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Eier zugeben und gut unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach zum Teig geben, die Milch mit unterrühren. Teig in einer Springform glattstreichen.

 

Belag: Äpfel schälen, entkernen und in halbe Scheiben schneiden (geht ganz prima mit einer Apfelschälmaschine :-) ). Diese dann auf dem Teig verteilen.

 

Streusel: Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben, mit Knethaken zu Streuseln verarbeiten und über die Äpfel geben.

 

160°C Umluft (bei Ober-/Unterhitze 180°C einstellen)

ca. 50 Minuten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0