Stillen auf der Toilette??

Beeindruckende Geschichte, die ich heute gelesen habe: Die Antwort eines Sechsjährigen auf eine Frau, die sich darüber aufgeregt hat, daß seine Mutter in einem Restaurant seine Schwester gestillt hat.

"Ich war heute mit meinen beiden Kindern im Einkaufszentrum. Dem fast sechsjährigen Airryn und der fast einen Monat alten Adasyn. Wir liefen umher und Addie bekam Hunger. Ich fragte Airryn, ob er auch Hunger hat. Er sagte ja, also gingen wir zu den Essensständen und holten ihm sein Lieblingsessen, Hühnchen mit Sesam.

Wir setzten uns und ich gab auch Addie ihr Lieblingsessen: Meine Brustmilch. Ich bedeckte meine Brust und fing an, sie zu stillen. Airryn aß gerade sein Hühnchen, als eine Frau mit ihrem Kind an uns vorbeiging und mir einen bösen Blick zuwarf. Sie setzte sich mit ihrem Kind an einen anderen Tisch. Dann kam die Frau zurück und sagte zu mir: 'Sie wissen schon, dass es auf der Toilette einen extra Stuhl dafür gibt. Meine Tochter soll nicht dabei zusehen müssen, wie sie hier stillen, während sie isst.'

Ich wollte gerade etwas sagen, als mein Sohn dazwischenredete. 'Ich muss ihrem Kind auch nicht beim Essen zusehen, während ich esse.'

Darauf sagte sie: 'Aber sie isst, ohne dass man dabei nackte Körperteile sieht.'

Mein Sohn antwortete: 'Ich kann ihre Beine sehen. Ihr könnt meine Schwester überhaupt nicht sehen.'

Die Frau fragte mich, ob ich meinen Sohn einfach so mit Erwachsenen sprechen lasse. Daraufhin sagte ich: 'Wie denn? Ehrlich?'

Sie sagte mir noch einmal, dass ich auf der Toilette stillen solle. Airryn stand auf und ging zu ihrem Tisch. Die Frau fragte ihn, was er da mache und er antwortete (das hat mich sehr stolz gemacht): 'Ich bringe Ihr Essen auf die Toilette. Wenn es in Ordnung ist, dass meine Schwester dort isst, dann ist es auch in Ordnung, wenn Sie dort essen.'

Sie sagte, mein Sohn sei respektlos. Ich sage, mein Sohn ist für einen Fünfjährigen einfach gut erzogen.

Bitte teilt diese Geschichte mit Müttern, Freunden und euren Familien. Sie sollen wissen, dass das Beste, was Eltern für ihre Kinder tun können, ist, ihnen die Sicherheit zu geben, dass sie aufstehen, sprechen und ihre Familie verteidigen dürfen."

aus: http://www.huffingtonpost.de/2015/08/25/mutter-baby-stillen-sohn_n_8035694.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0