Schinkennudeln

Rezept Schinkennudeln

Die "ursprünglichen" Schinkennudeln habe ich etwas abgewandelt, Creme fraiche hinzugefügt und dem Ganzen eine knusprige Oberfläche aus Käse und Semmelbröseln gegeben.


Für 3 - 4 Personen:

250g Bandnudeln

2 Eier

3 Scheiben gekochter Schinken

2 großzügige Eßlöffel Creme fraiche

etwas Salz

geriebener Käse

Semmelbrösel

Butter


Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform ausfetten. Die Nudeln kochen. In einer Schüssel die beiden Eier, etwas Salz und die beiden EL Creme fraiche verquirlen. Den Schinken in kleine Quadrate schneiden und untermischen. Die abgeseihten Nudeln hineinrühren. Die Masse dann in die gefettete Auflaufform füllen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen, darüber eine dünne Schicht Semmelbrösel geben und Butterflocken darauf setzen. Für 15 Minuten in den Ofen schieben, bis die Oberseite eine schöne Bräunung hat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0