Lendchen mit Pilzen

Lendchen mit Pilzen

Für 4 Personen:

ca. 800g Schweinelende

500g Pilze, entweder frisch oder getrocknet (dann ca. 50g), alternativ aus der Dose, verschiedene Sorten 

Salz

Pfeffer

Paprika, scharf

Paprika, edelsüß

1/2 Becher Creme fraiche

Gemüsebrühe

Mondamin

Schweinelendchen in 2 Finger dicke Scheiben schneiden. Mit dem flachem Teil eines Fleischklopfers 1 x beklopfen, so daß sie etwas flacher werden. Mit Salz, Pfeffer, scharfen Paprika und edelsüßem Paprika würzen.

 

In der Pfanne kurz von beiden Seiten scharf (= knusprig braun) anbraten.

 

Die gebratenen Scheiben in einen Topf geben. Die Pilze mit einem Großteil der Flüssigkeit aus der Dose zugeben.

 

Mit Gemüsebrühe abschmecken. Auffüllen, bis die Flüssigkeit das Fleisch bedeckt.

 

Dann alles zusammen schmoren, bis das Fleisch weich ist (ca. 60 Min).

 

1/2 Becher Creme fraiche in der Soße verrühren und mit Mondamin andicken. Tipp: Statt Mondamin kann man am Anfang des Schmorens auch eine Scheibe Schwarz- oder Roggenbrot zugeben.

 

Wenn man getrocknete Pilze verwendet, Pilze in warmen Wasser über Nacht einweichen, dann abseihen. Das Wasser, in dem die Pilze eingeweicht worden sind, mit in die Sauce rühren. Der Geschmack ist um einiges intensiver als bei Verwendung von Pilzen aus der Dose.

 

Dazu paßt:

Reis, Nudeln, Kartoffeln - oder auch einfach Baguette.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0