Jahreswechsel

2016 verabschiedet sich bei uns wettermäßig mit einem grauen, sehr kalten Tag, keine Sonne in Sicht.

 

Beim Gassigehen bin ich an einem Ahornbaum vorbeigekommen, den ich vor einiger Zeit an einem sonnigen Herbsttag von der anderen Seite her fotografiert hatte. Was für ein Unterschied, kaum zu glauben, daß das der gleiche Baum sein soll:


Heute nacht soll es eine kalte, aber sternenklare Nacht geben, ideal für Feuerwerkfreaks. Mein Mann und ich werden im Haus bleiben, weil das Geböller für unsere 2 Hunde und 2 Kater alles andere als angenehm ist und sie ruhiger sind, wenn sie dann nicht auch noch alleine sind.

 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0