Cool Cooper

Mini Cooper in "blazing red metallic II", schwarzem Dach + schwarze Bonnets

Seit Donnerstag nachmittag letzter Woche stolze Besitzerin einer kleinen feuerroten Rennsemmel.

 

Nach einem Mini One Diesel in Electric Blue Metallic (übrigens auch eine tolle Farbe!) jetzt ein Mini Cooper. Das Auto ist so coooool, da kriegste das Grinsen nicht aus dem Gesicht ;-)

 

Vor der Bestellung am 26. April habe ich das Internet nach Fotos von Minis in der Farbe Blazing Red Metallic II durchforstet und bald war zumindest klar, daß wenn das Dach schwarz werden soll und das Auto schwarze Bonnets (Motorhaubenstreifen) haben soll, nur das Blazing Red (Feuerrot) für mich übrig bleibt. Allerdings kam die Farbe auf Fotos im Internet und auf Yo***be-Videos manchmal ziemlich orange und manchmal braun rüber. Trotzdem, der Entschluß, daß es ein roter Cooper wird, stand.

 

Durch Bekannte im Werk Oxford wußte ich, daß der Mini am 10. Mai 2017 produziert worden war, sogar die Uhrzeit teilten sie mir mit: 3:14 Uhr morgens.

 

Allerdings mußte ich noch bis zum 8. Juni warten, bevor ich den Cooper in der Niederlassung München endlich in Empfang nehmen konnte. Wie würde die Farbe aussehen? Um es kurz zu machen: Es ist eine tolle Farbe, ein wirklich sattes Rot. Und wenn ich die Fotos ansehe, die mein Mann in dem Raum machte, in dem der Cooper stand, dann sieht das Auto - wahrscheinlich wegen des Neonlichts - sehr orange aus - ist es aber nicht. In einem Forum von Minibesitzern habe ich gelesen, daß man diese Farbe nicht so fotografieren kann, daß sie "richtig" rüberkommt. Und das stimmt. Es ist genau das satte Rot, das ich mir gewünscht habe.

 

Das Schwierige war: Autoabholung war am 8. Juni in München, hab ihn 60km nach Hause gefahren ....... und vom 9. - 11. Juni war ich auf Konzertreise in Italien mit der Bigband Nandlstadt, nix mit Cooper ausgiebig ausprobieren! Das war schon hart, aber ich hol's jetzt nach ;-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0