Minifarbe Blazing Red Metallic II

Ich war mir ja bei der Bestellung gar nicht sicher, ob "Blazing Red Metallic II" eine gute Wahl ist. Die vielen Fotos im Internet, auf denen diese Farbe braun oder gar orange (!!) rüberkommt, haben nicht geholfen. Weil mir aber das schwarze Dach mit den schwarzen Streifen in Verbindung mit den anderen verfügbaren Autofarben nicht gefallen hat, habe ich die Bestellung nicht geändert.

 

Da ich jetzt also einen Mini Cooper in dieser Farbe habe, stelle ich einfach mal die Bilder ein - vielleicht hilft es jemand bei der Farbauswahl ;-)

Mini Cooper, Blazing Red Metallic II, Abholung

 

 

Das Foto links ist bei der Abholung entstanden, da kommt die Farbe eher orange rüber, was wahrscheinlich dem Neonlicht beim Händler geschuldet ist:

Und so an einem sehr bewölkten Tag:

Es ist wirklich schwer, die Farbe "richtig" zu fotografieren, sie ist "in natura" nie bräunlich oder orange. Ich würde sie als ein kräftiges Rot beschreiben, ähnlich der Farbe "Feuerrot" (deswegen heißt es ja "Blazing Red") zwischen Rot und Orange im Wasserfarbenkasten. An bewölkten Tagen ist es ein kräftiges Dunkelrot.

 

Mir gefällt die Farbe sehr und für mich sieht sie besonders mit dem schwarzen Dach und den schwarzen Streifen auf der Motorhaube cool aus. Würde die Farbe wieder bestellen.

 

Hätte ich kein andersfarbiges Dach + Streifen haben wollen, also stattdessen einen einfarbenen Cooper, wäre es allerdings wieder Electric Blue Metallic (siehe Foto im Posting vom 14.06.17) geworden - so wie mein Mini One Diesel, den ich über 13 Jahre lang gefahren habe ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    cbgetduffed@gmx.de (Samstag, 13 Januar 2018 02:26)

    Als ich meinen Mini abholte musste ich erst aufs Nummernschild schauen ,weil ich die Farbe nicht erkannt habe.
    Sehr peinlich :D

  • #2

    Astrid (Samstag, 13 Januar 2018 12:43)

    Ich finde die Farbe immer noch toll und bin schon mehrfach darauf angesprochen worden. Viele Minis sieht man (hier zumindest) mit dieser wunderschönen Farbe allerdings nicht rumfahren. Kürzlich ist mir mal einer, ebenfalls mit schwarzem Dach und schwarzen Motorhaubenstreifen in der Straße, in der ich wohne, entgegengekommen - der hatte allerdings ein Münchener Nummernschild. Wenn ich welche in blazing red metallic sehe, dann haben sie häufig ein weißes Dach und weiße Streifen. Daß so wenige mit meiner Kombination rumfahren, das sehe ich aber auch positiv: Zwischen den vielen Autos in Grau- und Silberschattierungen, in weiß und schwarz ist meiner sehr schnell zu finden ;-)